Amerikanischer Nussbaum

Der amerikanische Nussbaum ist überwiegend in Florida, Texas, Nebraska, Kanada und Kansas anzutreffen.

Mit einer Höhe von bis zu 40 m erreicht er einen Durchmesser bis zu 2,5 m. Die Stämme sind in einer Höhe von ca. 8 m bis 15 m astfrei.

Das Kernholz des Amerikanischen Nussbaumes hat eine dunkelbraune bis schwarzviolette Färbung, das Splintholz hingegen ist ehr graubraun bis hellgelblich. Das Kernholz kann im Laufe der Zeit leicht nachdunkeln. Farb- und Faserabweichungen können durchaus vorkommen und machen das Holz, ebenso wie die deutlich zu sehenden Jahresringe, besonders dekorativ. Eine besondere Eigenart des Amerikanischen Nussbaumes sind die sogenannten “Bird- Packs”, fingenagelgroße Einwüchse im Holz.

Couchtisch Nussbaum (Quelle: lodus.de)

Bearbeiten lässt sich das Holz des Amerikanischen Nussbaumes relativ leicht, egal mit welchen Werkzeugen man arbeitet. Schrauben und Nageln gelingen problemlos. Lediglich spalten lässt es sich schwer und auch die Trocknung sollte langsam erfolgen, da es sonst leicht zu Rissen im Holz kommen kann.

Parkett Nussbaum (Quelle: fuchs-pritzkau.de)

Verwendung findet das Holz des Amerikanischen Nussbaumes, das zu einem der schönsten und edelsten Hölzern gehört, hauptsächlich für Möbel, Musikinstrumente (z.B. Piano), für die Kunsttischlerei, für Autoamaturenverkleidung, Täfelungen, im Innenausbau sowie für die Bildhauerei oder für Waffenschäfte.

Bevor es im Außenbereich eingesetzt wird, sollte es unbedingt speziell behandelt werden, da es ansonsten leicht von Pilzen oder Schimmel befallen werden kann.

Couchtisch Nussbaum (Quelle: lodus.de)
© digital inspiration - Impressum