Europäischer Kirschbaum

Der Europäische Kirschbaum ist nur in Europa und Kleinasien zu finden.
Der bis zu 20 m hohe Baum erreicht lediglich einen Durchmesser von etwa 0,4 m bis max. 0,7 m. In einer Höhe von 5 m bis 8 m ist der Stamm astfrei.

Der 3 bis 5 cm schmale Splint ist gelblich weiß, das Kernholz gelb bis goldbraun. Das Kernholz dunkelt im Laufe der Zeit unter Lichteinwirkung gold bis rötlich- braun nach, hat einen natürlichen, eleganten Glanz und wirkt daher sehr dekorativ.

Die Markstrahlen sind mäßig fein verteilt. Die Maserung ist feinfaserig. Im Querschnitt sind feine, dunkelbraune bis schwarze Linien und Ringe zu erkennen.
Eine besonders positive Eigenschaft des Holzes ist der angenehme, fast schon aromatische Geruch.
Bearbeiten lässt sich das Holz des Europäischen Kirschbaumes gut, egal ob es gefräst, gedrechselt oder geschnitzt wird. Beizen, Mattieren, Polieren und Leimen funktionieren ohne Probleme.

Couchtisch Kirschbaum (Quelle: lodus.de)

Bei feuchtem Holz im Kontakt mit Metall kann es zur Korrodierung kommen. In Kontakt mit Alkalien verfärbt es sich fast mahagonifarben. Witterungsbeständig ist das Holz allerdings nicht und daher für den Außenbereich weniger geeignet.

Verwendung findet das Holz des Amerikanischen Kirschbaumes z.B. im Innenausbau, für besonders anspruchsvolle Möbel wie z.B. für das Schlaf- oder Esszimmer, für Messergriffe, Musikinstrumente oder aber für kunstgewerbliche Gegenstände. Das Holz des Europäischen Kirschbaumes wird als exklusiv und nobel gehandhabt und lässt sich problemlos auch mit anderen (helleren wie auch dunkleren) Holzarten kombinieren.

© digital inspiration - Impressum